Baupreisindex für den Neubau von Wohngebäuden im November 2017 um 3,4 % gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen

Print Friendly, PDF & Email

Das Statistisches Bundesamt (DESTATIS) hat mitgeteilt, dass der für Deutschland auf Basis des Jahres 2010 berechnete Baupreisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im November 2017 wieder um 3,4 % gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen ist (siehe bei DESTATIS – Zahlen und Fakten – Preise). Das sei der höchste Anstieg der Baupreise seit zehn Jahren (November 2007: + 5,8 %). Alle Preise beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Umsatzsteuer.

Über den Autor

Dr.-Ing. Hans-Joachim Fuhlbrügge ist gemäß DIN EN/ISO 17024 zertifizierter Sachverständiger für die Markt- und Beleihungswertermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien - ZIS Sprengnetter Zert (WG). In diesem Blog schreibt er rund um das Thema ImmobilienWERT und Immobilienbewertung über Wissenswertes, Aktuelles und seine Erfahrungen aus der täglichen Arbeit der letzten 15 Jahre.