Erneute Fachprüfung und Rezertifizierung

Print Friendly, PDF & Email

Erneute Fachprüfung als Nachweis von Kompetenz und Qualität in der Immobilienbewertung im Rahmen der Rezertifizierung erfolgreich abgelegt: Im November 2019 war es wieder soweit. Gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 zertifizierte Sachverständige für Immoblienbewertung müssen sich alle fünf Jahre der Rezertifizierung stellen. Im Rahmen der Rezertifizierung wird dann u.a. die Qualität erstellter Gutachten geprüft und es ist eine mündliche Fachprüfung abzulegen. Damit sollen ein aktuelles Fachwissen und eine hohe fachliche Kompetenz des Bewertungssachverständigen auf Dauer sichergestellt werden.

Das Ergebnis ist auch diesmal wieder erfreulich. Die Prüfung von Gutachten war ohne Beanstandung und die Fachprüfung konnte mit sehr gutem Erfolg abgelegt werden. Damit sind der erforderliche Sachkundenachweis erbracht und die Voraussetzungen erfüllt, aktuell und auch in Zukunft sachgerechte Marktwerte für verschiedenste Anlässe ermitteln und Gutachten mit marktgerechten Verkehrswerten erstellen zu können.

Über den Autor

Dr.-Ing. Hans-Joachim Fuhlbrügge ist gemäß DIN EN/ISO 17024 zertifizierter Sachverständiger für die Markt- und Beleihungswertermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien - ZIS Sprengnetter Zert (WG). In diesem Blog schreibt er rund um das Thema ImmobilienWERT und Immobilienbewertung über Wissenswertes, Aktuelles und seine Erfahrungen aus der täglichen Arbeit der letzten 15 Jahre.